Waldheim-Indianerwoche 

der Klassen 3c und 3d



Mitte Mai war es soweit: O si yo!  Willkommen in der Indianer Waldheimwoche!

 

Bei einer ersten Geschicklichkeitsprüfung erhielten die Squaws und Indianer ihren Namen und bastelten Lederarmbänder!

Auch der typische Haarschmuck, die Stirnbänder mit Federschmuck wurden hergestellt.

 

Mit Häuptling Wachsame Eule und Blaues Adlerauge wurde im Großen Rat täglich der Tagesablauf besprochen und die Aufgaben verteilt. 

 

Es wurde viel gebastelt: Eine Indianertasche, Bilderrahmen, Trommeln und Rasseln und viele magische Augen. Diese sollen Streit und Missgunst von einem Stamm abhalten! 

Bei unserem Stamm hat es auf jeden Fall meistens gewirkt! 

Tipis und Lager wurden gebaut und wir kamen in engen Kontakt mit der Natur! 

Unsere Jäger verteidigten den Stamm der Pestachen! 

Häuptling Blaues Adlerauge musste mit Schwingendem Seil kämpfen!

Wir hatten eine tolle Woche und freuten uns darauf, am Abschlussfest auch die Eltern daran teilhaben zu lassen!

 

In der Waldheimwoche haben wir eine Woche lang sehr eng mit der Natur um uns herum zusammengelebt und viel über Indianer erfahren.

Wir haben gemerkt, dass die Indianer viel klüger waren, was den respektvollen Umgang mit unserer Erde und der Umwelt angeht.

 

Unser Lied: Taino Tee wird uns immer daran erinnern, dass wir für eine gesunde Erde verantwortlich sind. Deshalb denkt immer daran:

 

Taino Tee Wakee Ata!“

„Für die Erde singen wir, Steine, Pflanzen, Mensch und Tier!“

 

 

Do na da go ha i!